Das DFHI - Studieninteressierte - Studienangebot - Bachelor - Internationales Tourismus-Management

Internationales Tourismus-Management

Bachelor of Arts (B. A.) / Licence
 


 

Arbeitsgebiete

Der Studiengang Internationales Tourismus-Management (DFHI) ist ein in der Großregion Saar-Lor-Lux verankerter, international ausgerichteter Studiengang und trägt dem wachsenden Tourismusmarkt Rechnung.


Was bedeutet Tourismus? Tourismus bedeutet Spaß am Reisen, aber auch am Organisieren. So wird beispielsweise ein Event nur dann ein Erfolg werden, wenn er zuvor minutiös durchdacht und organisiert wurde! Hierzu benötigen Sie nicht nur einen kreativen Kopf, sondern auch solide betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Tourismus heißt zudem Freude am Entdecken fremder Kulturen und das Erlernen bzw. Vertiefen von Fremdsprachen. Für den Tourismusmanager eröffnen sich vielfältigste Einsatzbereiche in Eventagenturen, Tourismuszentralen, in der Hotellerie, bei Reiseveranstaltern und Verkehrsunternehmen. So könnten Sie beispielsweise später als Abteilungsleiter in einem Verkehrsunternehmen, als Projektmanager in einem grenzüberschreitenden Projekt oder als Geschäftsführer in einem Hotel tätig sein.

Die Einsatzschwerpunkte von Tourismusmanagern sind durch Internationalität und Interdisziplinarität geprägt, so dass die Absolventinnen und Absolventen des DFHI/ISFATES - analog zu denjenigen der Betriebswirtschaft - insbesondere an der Schnittstelle zwischen dem deutschen und französischen Markt arbeiten. Darüber hinaus können Sie selbstverständlich auch auf ihren Heimatmärkten in Institutionen ohne Auslandsbezug in geeignete Funktionen gelangen. Das Studium ist international ausgerichtet. Die sich anschließenden Karrieren ebenfalls!



Centre Pompidou - Metz

 

Studieninhalte

Tourismus ist einer der Schwerpunkte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der htw saar. Neben einer soliden Ausbildung in den allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fächern wie Personal, Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik und Marketing sowie in den dazugehörigen Grundlagenfächern Mathematik, Volkswirtschaft, Statistik und Recht zeichnet sich der Studiengang durch die Vermittlung von vertieften Tourismuskenntnissen aus. Diese betreffen die Bereiche Tourismuswirtschaft, Tourismusgeographie, Tourismuspolitik und Informations-, Kommunikations- und Reservierungssysteme; alles Bereiche, die heute durch ihre hohe Internationalität geprägt sind.

Zusätzlich zur Fachkompetenz erwerben die Studierenden ein besonderes Qualifikationsprofil durch:

  • die Perfektionierung der Sprache des Partnerlandes (Französisch respektive Deutsch) sowie der Wirtschaftssprache Englisch,
  • die Förderung und Entwicklung der so genannten "Soft Skills" hinsichtlich kultureller und gesellschaftlicher Charakteristika des Partnerlandes sowie Persönlichkeitsbildung, Teamfähigkeit, Führungsqualitäten.

Ein wesentlicher Bestandteil des Studiums ist eine 12-wöchige Praxisphase während des Abschlusssemesters außerhalb des Heimatlandes. Diese erweitert zum einen die sprachlichen und interkulturellen Fähigkeiten im direkten Kontakt mit der Arbeitswelt und vermittelt zum anderen eine konkrete Anschauung bzgl. der späteren Karrieremöglichkeiten und dient dem Aufbau eines beruflichen Netzwerkes.


    
     Musikfestival Electromagnetic - Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Völklingen/Saar


Detaillierter Studienverlaufsplan

Hier finden Sie den Fächerkatalog


Weiterführendes Masterstudium

Aufbauend auf dem Bachelor-Studiengang Internationales Tourismus-Management (DFHI) wird an der htw saar der Masterstudiengang Freizeit-, Sport-, Tourismus-Management angeboten.

Studiengangsleitung

• Prof. Dr. Sybille Neumann, htw saar - sybille.neumann@htwsaar.de

• Gabriel Michel, Maître de Conférences, Université de Lorraine (UL) - gabriel.michel@univ-lorraine.fr


 

Impressum  Kontakt  Datenschutz